Seekamp fördert und verwirklicht die ganzheitliche Lebensweise. Zur Hofgemeinschaft gehören drei Generationen, MitarbeiterInnen, PraktikantInnen Kinder und Menschen mit Behinderung, die eine sozialtherapeutische Betreuung brauchen und ihren Lebens- und Arbeitsplatz auf Seekamp gefunden haben. Das soziale Miteinander wird ständig belebt und bereichert durch eine rege Kultur-Arbeit, die vom eigenen Tun mit Malen, Singen, Musizieren, Lesen, Theaterspielen über intensives Vorbereiten und Feiern von Hof- und Jahresfesten bis zu Konzerten und anderen künstlerischen Darbietungen für einen größeren Gästekreis reicht.

Sozialtherapie:
Seekamp ist ein Hof der Höfegemeinschaft Schleswig-Holstein in der Obhut der „Landbauforschung Weide- Hardebeck“, einer sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft auf anthroposophischer Grundlage. So leben und arbeiten derzeit sechs Menschen mit Behinderung mit uns.

Betreutes Leben und Arbeiten in einer Hofgemeinschaft
Eine Hofgemeinschaft bietet vielfältige Möglichkeiten, die eigenen Begabungen und Stärken zu entdecken und zu entwickeln. Das besondere daran ist, dass jeder Mensch für seine jeweiligen Bedürfnisse sinnerfüllte Arbeit findet, die seiner Behinderung gerecht wird. So entsteht im besten Fall das Gefühl, gar nicht behindert zu sein.
Tagesstrukturierende Maßnahmen geben den äußeren Halt für alle Menschen, die sich innerlich geschwächt fühlen und nach Halt suchen. Im geschützten Rahmen eines sinngebenden Tagesablaufes wird die Entfaltung der Individualität möglich. Die Vielfalt eines Bauernhofes als ganzheitliche Lebensform bietet Abwechslung, Anregung, Notwenigkeiten, die Kräfte wecken und fördern. In den Bereichen von Landwirtschaft, Tierversorgung, Garten, Vermarktung, Kinderbetreuung, Hauswirtschaft können die Menschen ihre Fähigkeiten entdecken und mit Begleitung weiter entwickeln.
Das Zusammenleben in einer Hofgemeinschaft bietet eine Übungsfeld im sozialen Miteinander. Viele verschiedenen Menschen begegnen sich intensiv und persönlich und die Kommunikation- und Konfliktfähigkeit befindet sich in einem ständigen Prozess, der z.B. Sprachverhalten, Zuhören, Rücksichtnehmen, Einfühlungsvermögen, Selbstwahrnehmung, Wahrnehmen des Anderen, Formulieren von Bedürfnissen schult.
Die gemeinsame und individuelle Freizeitgestaltung ergänzt das sinnerfüllte Arbeitsleben in einem Gesamtorganismus.
Die familienähnliche Anbindung gewährt das Gefühl von Sicherheit und Heimat. 
 

IMG_8478 Nana 12-13 083

Die Jahresfeste Ostern, Johanni und Erntedank werden bei uns mal mit größeren mal mit kleineren Festen gefeiert. Die Weihnachtzeit gestalten wir mit besonderen Adventstunden und einem größeren weihnachtlichen Treffen mit eingeladenen Gästen. Immer wird viel gesungen, gelacht und ein schönes, warmes Feuer ist auch dabei.

Jährlich findet im Rahmen des Kultoursommers Barkauer Land ein Konzert statt – viele wunderbare musikalische Abende haben unser Leben und das der Gäste bereichert!

Zur Startseite